ResponsiveSlides.js · Responsive jQuery slideshow

Ein liebenswerter Buckliger, unterwegs um Freude, Spaß und Schmerz mit der Welt zu teilen. Er verschenkt seine Liebe zum Grotesken, Hässlichen und Ekligen auf viele wunderschöne Arten. Zur Anwendung kommen dabei Peitschen, Messer, lustige schwarze Luftballons und eine dressierte Kanalratte namens "Fluffy" (Puschel). Außerdem im Programm: Wohldosiertes Kunstblut, eine Guillotine und verschiedenste Gemüsesorten ("…und den Rettich hört niemand schreien…").

Charming Charley ist eine Kreation von Martin Dronsfield alias "Kammann" unter Regie von Peter Adeney alias "Pete Sweet" und bewegt sich im Grenzbereich von Bouffon und Grotesk – Körpertheater am Rande des Abgrunds und jenseits der Grenzen des guten Geschmacks. Das Stück ist als klassisches Straßentheater im Halbkreis konzipiert und dauert 40 Minuten.

Kölnische Rundschau, 18.8.18 : Schön schräg – Straßentheaterfestival Via Theatro: Als "Charming Charley" legte er einen Auftritt als eine Art Glöckner von Notre Dame hin, mit einem makabren Sinn für Selbstkasteiung und diverse Folterinstrumente – sehr, sehr schräg.